• Leistungsoptokoppler VM5

    vierkanalige Leistungsoptokoppler, Laststrom 3A auch bei max. Umgebungstemperatur, Vervielfachung der Lastströme durch Parallelschaltung, kurzschlussfest

    Die vierkanaligen Optokoppler eignen sich zum kontaktlosen Schalten von Ventilen, Bremsen, Gleichstromschützen und anderen 24V-Lasten. Bei größeren Lasten kann der Ausgangsstrom durch Parallelschalten von Ausgängen vervielfacht werden. Durch LED werden die Schaltzustände signalisiert.

  • Leitungsüberwachung für Ausgänge KM30 + KM31

    Drahtbruch- und Kurzschlussüberwachung, auch bei nicht angesteuerten Lasten, auch als 3A-Leistungstreiber verwendbar (KM31)

    Die Überwachungsmodule eignen sich zur Drahtbruch- und Kurzschlussüberwachung von 24V-Leitungen. Überwacht wird die Leitung sowohl bei angesteuertem als auch bei nicht angesteuertem Verbraucher. Eine intakte Leitung wird durch eine LED in der Gerätefront und durch +24V am Störmeldeausgang signalisiert.

  • Messgleichrichter VM337F

    Betragsbildner für 0…±10V Signale, abgleichbare Verstärkung, hoch präzise, Linearitätsfehler 0,003%, Weitspannungsversorgung 19Vdc…255Vac

    Mit dem Messgleichrichter können analoge Signale ohne Signalverlust gleichgerichtet werden, was mit Brückengleichrichtern nicht möglich ist. Mit einem integrierten Trimmer ist die Eingangsverstärkung abgleichbar.

  • Netzgerät NG800

    linear geregelt, Ausgangsspannungen 5Vdc, 15Vdc oder 24Vdc, Ausgangsströme 700…800mA, aufrastbar auf 35mm Hutschiene

    Die Netzgeräte sind linear geregelte Stromversorgungen. Sie sind aufgrund ihrer analogen Arbeitsweise sehr gut zur Versorgung von "anspruchsvollen" Schaltungen und Regelungen geeignet, wo es auf eine gute EMV ankommt.

  • Netzgerät NM200 + NM210

    linear geregelt, symmetrische Ausgänge ±10V oder ±15V, Ausgangsstrom ±200mA

    Die Netzgeräte haben zwei linear geregelte Ausgangsspannungen. Sie sind aufgrund ihrer analogen Arbeitsweise sehr gut zur Versorgung von "anspruchsvollen" Schaltungen und Regelungen geeignet, wo es auf eine gute EMV ankommt.

  • Netzgerät NM324, NM415, NM605

    linear geregelt, Ausgangsspannungen 5Vdc, 15Vdc oder 24Vdc, Ausgangsströme 300…600mA

    Die Netzgeräte sind linear geregelte Stromversorgungen. Sie sind aufgrund ihrer analogen Arbeitsweise sehr gut zur Versorgung von "anspruchsvollen" Schaltungen und Regelungen geeignet, wo es auf eine gute EMV ankommt.

  • Optokoppler OT11 (Nachfolger vom OT1 + OT2)

    Frequenzen bis 500kHz, Schaltflanken 0,22µs…0,28µs, Gegentaktausgang 100mA, schmale Bauform 8,4mm bzw. 6,2mm

    Bei einem Optokoppler handelt es sich um ein Bauelement zur Übertragung eines Signals zwischen zwei Stromkreisen, die galvanisch voneinander getrennt sind. Als optischer Sender dient in der Regel eine Leucht- (LED) oder Laserdiode (LD). Eine Fotodiode oder ein Fototransistor fungiert als Empfänger. Beide Komponenten sind dabei in einem lichtundurchlässigen Gehäuse untergebracht und untereinander optisch gekoppelt. Optokoppler können sowohl digitale als auch analoge Signale übertragen und sind zu unterscheiden von Halbleiterrelais, Gabelkopplern oder Lichtschranken.

  • Passiver Analogschalter OT10

    keine Versorgungsspannung erforderlich, potenzialfreier Wechsler, Signale von 1mV…±150V max.100mA, kein Kontaktprellen, kurze Schaltzeiten, kein Verschleiß, gleichbleibender Kontaktwiderstand, schmale Bauform 6,2mm

    Die passiven Analogschalter eignen sich zum kontaktlosen Schalten von uni- und bipolaren Signalen, ohne zusätzliche Hilfsenergie. Der Schaltzustand wird durch eine LED angezeigt. Die „Kontaktanschlüsse“ sind mit Schutzbeschaltungen versehen, die den Schalter vor Zerstörung durch Spannungsspitzen schützen.

  • Pegelumsetzer HM1 + HM2

    vierkanalige Pegelumsetzer, bis 200kHz, hoher Eingangswiderstand (100kΩ), HTL-Ausgang (HM2)

    Vierkanalige Pegelumsetzer, die 5V (z.B. TTL) oder hochohmige 24V-Signale umsetzen auf 24V/100mA. Dabei arbeiten die Geräte HM1 mit plusschaltenden und die Geräte HM2 mit gegentaktschaltenden (HTL, push/pull) Ausgängen. Sie sind kurzschlussfest und gegen Störungen geschützt. Die Schaltzustände werden durch LED angezeigt.

  • Pegelumsetzer HM11

    Pegelumsetzer RS422 ⇒ 24V (HTL) oder 5V (TTL), dreikanalig, bis 500kHz, Potenzialtrennung Ein- / Ausgang, schmale Bauform

    Dreikanalige Pegelumsetzer, die RS422-Impulse nach 5V (TTL) bzw. 24V (HTL) umwandeln. Die RS422-Eingänge sind von den Ausgängen und der Versorgungsspannung galvanisch getrennt. Schaltungstechnisch sind die Ausgänge gegen externe Störeinflüsse geschützt. Der Schaltzustand der Kanäle wird durch je eine LED in der Gerätefront angezeigt.

  • Pegelumsetzer HM13

    Pegelumsetzer 24V (HTL) oder 5V (TTL) ⇒ RS422, dreikanalig, bis 500kHz, Potentialtrennung Ein- / Ausgang. schmale Bauform

    Dreikanalige Pegelumsetzer, die 5V (TTL) bzw. 24V (HTL) Signale in RS422 umwandeln. Die Ausgänge sind von den Eingängen und der Versorgungsspannung galvanisch getrennt. Schaltungstechnisch sind die Ausgänge gegen externe Störeinflüsse geschützt. Die Schaltzustände werden durch LED in der Gerätefront angezeigt.

  • Pegelumsetzer HM14

    Pegelumsetzer 24V (HTL) bzw. 5V (TTL) ⇒ 5V (TTL), dreikanalig, bis 500kHz, Potenzialtrennung Ein- / Ausgang, schmale Bauform

    Dreikanalige Pegelumsetzer, die 5V oder 24V-Signale nach 5V (TTL) umsetzen. Die Ausgänge (5V/TTL) werden intern versorgt und sind von den Eingängen und der Versorgungsspannung galvanisch getrennt. Sie sind schaltungstechnisch gegen externe Störeinflüsse geschützt. Die Schaltzustände werden durch LED in der Gerätefront signalisiert.

You've just added this product to the cart: