Analoge Signalverarbeitung

Im Bereich der Mess- und Regeltechnik kommt es immer wieder vor, dass analoge Signale gespeichert, konditioniert, verrechnet oder dynamisch verändert werden müssen. Diese Produktgruppe hält die die passenden Geräte für Sie bereit.

  • Analogrechner BM101

    Vierquadranten-Analogrechner (0…±10V), Multiplizierer, Dividierer, Quadrierer, Radizierer, hohe Rechengenauigkeit (Fehler kleiner 0,1%), Rechenzeit kürzer 2ms, Versorgungsspannung 24Vdc

    Beim Analogrechner BM101 handelt es sich um einen Vierquadrantenrechner. Er hat drei Analogeingänge für die Operanden, zwei Steuereingänge zur Wahl der Rechenoperation und einen Speichereingang der bei Ansteuerung den zuletzt errechneten analogen Ausgangswert speichert.

  • Analogspeicher BM102

    Analogspeicher für 0…±10V, Speicherfunktionen: Momentanwert; Minimalwert; Maximalwert, Auflösung 15 Bit + Vorzeichen, Speicherverzögerung < 1ms, Versorgungsspannung 24Vdc

    Die Speicherung der Analogwerte erfolgt digital. Dadurch wird ein Speicherverhalten ohne Spannungsverlust über eine beliebig lange Zeit erreicht. Die Speicherfunktionen werden über Steuereingänge vorgewählt. Ein zusätzlicher Reset-Eingang ermöglicht es den Analogausgang, unabhängig von Betriebsart und Eingangswert, auf Null zu setzen.

  • Digitaler Hochlaufgeber IM7 + IM7B

    elektronisches Motorpotentiometer, verschleißfrei, Zeitbereiche von 3s bis 600s, Spannungsversorgung 24Vdc

    Die Hochlaufgeber können überall dort eingesetzt werden, wo ein Motorpotentiometer ohne Potenzialtrennung benötigt wird. Sie bieten viele Vorteile, wie z.B. geringe Leistungsaufnahme, maximale Linearität oder hohen Eingangswiderstand, gegenüber konventionellen Motorpotentiometern.

  • Messgleichrichter VM237F

    Betragsbildner für 0…±10V Signale, abgleichbare Verstärkung, hoch präzise, Linearitätsfehler 0,003%, Weitspannungsversorgung 19Vdc…255Vac

    Mit dem Messgleichrichter können analoge Signale ohne Signalverlust gleichgerichtet werden, was mit Brückengleichrichtern nicht möglich ist. Mit einem integrierten Trimmer ist die Eingangsverstärkung abgleichbar.

  • Serielles Schnittstellenkabel BK 100

    Serielles Schnittstellenkabel für BM 100, Kabellänge 3m

  • Steilheitsbegrenzer IM31

    Sollwertintegrator, Integrator für Signale von 0…±10V, Rampen getrennt einstellbar, Rampenzeiten von 0,2…120s, Versorgung 24Vdc

    Mit dem Steilheitsbegrenzer können Signalsprünge oder steile Rampen in ihrer Steilheit begrenzt werden. Die ansteigende und abfallende Rampe ist durch zwei Potentiometer getrennt einstellbar. Für Schnellstopp bei Not-Aus kann der Ausgang, über eine Steuerfunktion in Millisekunden aus Null gebracht werden.

You've just added this product to the cart: